• PDCA Zirkel im Ideenmanagement

    PDCA Zirkel

    Ansätze für Ideenmanagement gibt es viele, aktuell ist ein sehr simpler Ansatz in vielen KMUs umgesetzt: der PDCA Zirkel, oder auch Demingkreis genannt.

    Der klassische PDCA Zirkel beschreibt einen Problemlösungsprozess in vier Phasen und kommt eigentlich aus dem Qualitätsmanagement. Seit einigen Jahren wird das Tools ebenfalls in den Bereichen CI (Continuous Improvement) bzw. im KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) eingesetzt.

    PDCA im Ideenmanagement

    In der Welt des CIs wird damit Ideenmanagement gesteuert. Das bedeutet, dass Ideen über vier Phasen in die Umsetzung und Nachkontrolle gelangen.

    Hier die vier Phasen im Überblick:

    Plan: Jegliche Ideen werden in der Planungsphase verwaltet. Dies erfolgt entweder IT gestützt, oder ganz simpel als Ideen-Karte.

    Do: Die Idee wird mit dem gesamten Team besprochen und Resourcen werden dafür vergeben. Die Idee wird umgesetzt.

    Check: Hier erfolgt die Kontrolle der Umsetzung der beschrieben Idee. Die Idee sollte hierbei in den Arbeitsalltag übertragen werden.

    Act: In der vierten Phase ist die Idee bereits umgesetzt und wird in einem späteren Review nochmals beleuchtet und auch nochmals bewertet. Hier ist es auch möglich, dass die Idee wieder in die Phase eins transferiert wird und neu adaptiert werden muss.

     

    PDCA Zirkel

    Fazit: Ein einfaches und simples Tool um nachhaltiges Ideen-Management in KMUs umzusetzen. Wenig Aufwand und eine gute Transparenz sind hierbei die Erfolgsfaktoren für dieses Ideenmanagement-Tool.

     

     

     

     

     

     

    Quellen / Weiterführende Links:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Demingkreis

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kontinuierlicher_Verbesserungsprozess

    http://www.robert-bauer.eu/lesenswert/kvp/text.php?sid=kvp-5.1.4

    Artikelbild: http://www.flickr.com/photos/76772666@N00/173181330/