• Online Marketing Trends 2013 – Ein Ausblick auf das neue Jahr!

    Trends, wohin das Auge sieht. In der Stadt sieht man die Modetrends, im Café die neuesten Getränke und sogar beim Bäcker schlägt mir die Trendwerbung förmlich ins Gesicht. Alles ist neu – angeblich. Vieles ist einfach nur aufgewärmt und damit meine ich jetzt nicht den Cappuccino vor mir, der langsam immer kälter wird.

    Aber auf welche wirklichen Neuigkeiten kann ich mich dieses Jahr einstellen, frage ich mich. Unaufgewärmt und ohne langen Bart im neuen Kostüm? Schnell den Cappuccino leer getrunken und ab nach Hause. Denn wo kann man da besser recherchieren als im Internet? Das Netz ohne Grenzen hat sicherlich auch 2013 so einiges parat, das uns wieder überraschen wird. Hier also meine Prognosen, was auf uns zukommen kann.

    Die großen sozialen Netzwerke gehen mit der Zeit

    Natürlich bleiben uns die Kanäle erhalten, aber ein paar Kleinigkeiten werden sich auch dort verändern. LinkedIn und Xing werden immer mehr auch von Unternehmen genutzt werden. Den Trend konnten wir in den letzten Jahren schon beobachten. Aber aller Voraussicht nach wird er stärker ansteigen. Da jetzt auch bei Google+ kräftig geteilt und gefolgt werden kann, kann man auch hier viele neue User erwarten. Auch die neueren Portale wie Pinterest erfreuen sich wachsender Begeisterung und können deshalb in diesem Jahr vielleicht „Social Shopping“ anbieten. Und der „Riese“ Facebook bleibt auch 2013 weiterhin ungeschlagen. Hier zeichnet sich ab, dass es sich immer mehr als Social-Search-Anwendung etablieren wird, denn Experten behaupten, dass Social Search die Suche der Zukunft sein und den Algorithmen, wie sie von Google verwendet werden, den Rang ablaufen wird. In der „sozialen Suche“ werden persönliche Empfehlungen der Nutzer mit einbezogen.
    Das bedeutet aber keinesfalls, dass Google diesen Trend nicht längst erkannt hat, denn der Suchmaschinengigant testet mit Google+ die Möglichkeiten für Social Search. Wir können uns also auch auf ganz neue Darstellungen der Ergebnisse freuen. Ich bin gespannt, wie es aussehen wird.

    Es wird viel mehr geteilt und gesponsert

    Früher hieß es „klassische Werbung“ und „Online-Werbung“. Heute gibt es sogar schon „klassische Online-Werbung“. Wie das? Ganz einfach! Denn die Budgets, die einst für die Online-Werbung ausgegeben wurden, stecken die Unternehmen immer öfter in gesponserte Inhalte. Das funktioniert so, dass ein „Like“ quasi zu einer gekauften Empfehlung eines Users wird. Für das „Liken“ oder „Teilen“ bekommt der User kleine Geschenke oder Rabatte auf Artikel oder Leistungen des Unternehmens. Ziel des gesponserten Contents ist es, die Werbung noch mehr zu personalisieren und so die Zielgruppe noch genauer eingrenzen zu können.

    Social Media als Kommunikationsinstrument IM Unternehmen

    Immer häufiger erzählen mir Angestellte verschiedener Unternehmen, dass sie sich intern via Facebook oder Skype unterhalten, Konferenzen darüber planen und sich für eine Kaffeepause verabreden. Was die Mitarbeiter schon lange für sich entdeckt haben, wird 2013 verstärkt auf die Unternehmen selber zukommen. Das ist mit Aufwand verbunden, da dadurch die gesamte Unternehmensstruktur überarbeitet werden muss, aber zum Schluss wird es viele Vorgänge erleichtern, da die Kommunikation direkter und einfacher wird.

    Weiterhin immer mehr Tablets und Smartphones

    Die Zahl der mobilen Endgeräte wie Smartphone oder iPad wird weiterhin drastisch steigen. Wer heute noch mit einem normalen Handy telefoniert, gehört quasi zum alten Eisen, denn er hat seine Informationen nicht immer dabei. Für Unternehmen und Dienstleister ist es deshalb in diesem Jahr besonders wichtig, die Kunden auch auf diesen Geräten zu erreichen, sowohl per E-Mail, via Twitter und Facebook und natürlich über die eigene Website.

    Uns stehen einige spannende Änderungen bevor. Seid also immer aufmerksam und geht mit der Zeit, damit eure Kunden sehen, dass auch ihr mit der Zeit geht. Ich wünsche euch jedenfalls allen ein gutes Jahr 2013, viel Glück und Erfolg und den richtigen Riecher für die passenden Trends in euren Unternehmen!

     

    Quellen: m3-werbung-medien-blog.de, aperto-online-marketing.de, materna-newmedia.de
    Bildquelle: Gerd Altmann  / pixelio.de