• Martin Macheiner

      E-Commerce & E-Business
    • 15. Oktober 2014 in News

    Der Pagerank ist dem Tod geweiht

    Google beerdigt Pagerank!(?)

    Schenkt man John Müller im aufgezeichneten #Hangout Glauben, dann stehen wir von dem Ende eines guten alten Bekannten.

    Laut der Aussage von ihm hat es den Anschein, dass Google den Pagerank seit Ende 2013 nicht aktualisiert hat. Mehr noch, so wie es aussieht, hat Google das auch in Zukunft nicht mehr vor. Damit ist das Ende eines guten Indikators zur schnellen Ist-Befundung einer Website vorgezeichnet.

    Wir betrachten diese Entwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das weinende Auge sieht dunkle Zeiten auf uns zu kommen. Der externe Pagerank war ein gutes Mittel schnell einen ersten Eindruck über die Qualität einer Website (eines Backlinks) zu bekommen. Gleichzeitig hat sich das Wissen um diese Kennzahl in den letzten Jahren verbreitet, sodass es möglich war mit Online Marketern, über dieses Buzzword einen Einstieg in ein SEO-Gespräch zu finden.

    Das lachende Auge freut sich, dass dieses in der Tat veraltete Instrument endlich das Zeitliche segnet und so endlich der Platz für andere und wesentlich zielführende Methoden und Metriken geschaffen wird. Um einige andere Buzzwords ins Spiel zu bringen; WDF*IDF, Page Authority, Domain Authority, Link-Popularität, Domain-Popularität, Freshness etc.

    Hier findet ihr die ganze Aufzeichnung des Hangouts.

    Quelle: t3n

     

    Ähnliche Artikel lesen >>